Optimierung Teil 1

Tja, nachdem der Ausbau abgeschlossen ist, geht es mit Reparaturen und Optimierungen los 😉

Den Ausbau-Abschluß findet Ihr hier < klick >

27.09.2002

Kaum fertiggestellt, schon ein paar Optimierungen im Bad. Mal schnell einen Blick aufs Wassersystem werfen oder den Schlauch der Außendusche zum Reinigen verwenden? Eine einfache Revisionsklappe war die Lösung.

Ein weiterer Handtuchhalter im Bad sowie ein High-Tech-Küchenrollenhalter in der Küche. Der Küchenrollenhalter hat eine Dämpfung, so daß sich die Rolle beim Fahren nicht von selbst abwickelt.

Weiterhin hat sich meine Befestigung der Gasdruckfeder an der linken Kofferraumklappe gelöst. Und nicht nur das, auch das GFK hat sich wohl durch die großen Kräfte auf kleiner Fläche vom Schaum gelöst. Ormocar hat mir dafür etwas Plattenkleber geschickt, den habe ich über mehrere Löcher zwischen Dämmung und GFK gespritzt und über Nacht verpresst.

Um die Kräfte besser zu verteilen, habe ich größere Metallplatten anfertigen lassen, die Aufnahmen der Federn über Einnietmuttern befestigt, und zwar auf beiden Seiten.

Übrigens: in dieser Lichtsituation, morgens um 8.36 Uhr, 13.09.2022 … Solarerleistung 132W !

Ich komme übrigens jetzt, Ende September, noch rein solarelektrisch aus. Selbst wenn ich abends mal leicht fröstel, 30 Minuten die Heizung elektrisch an, das reicht vollkommen aus, trotz offenem Pilzlüfter / Maxxfan auf Stufe 1. Und morgens Warmwasser zum duschen elektrisch geht gerade noch. Gestern abend hatte ich nur 64% Ladezustand, da es den größten Teil des Tages regnete, heute morgen 13% nach Warmwasserbereitung.